Bäuerle, Walter
Bild "KIR3-013_baeuerle_mai_.jpg" Walter Bäuerle (rechts), Intendant der Deutschen Bühne, vor dem Mikrophon der Schlesischen Funkstunde mit Dr. Alfred Mai (links). (KI3-013)


Bahlinger, Herbert
Bild "KIR3-014_bahlinger_.jpg" Herbert Bahlinger ist Referent für Kultur und Wirtschaft in der Abteilung "Wort" des Breslauer Senders. Er spricht oftmals zu den schlesischen Hörern. (KI3-014)


Baller, Sigurd
Bild "KIR1-016_baller_.jpg" Sigurd Baller ist den Hörern des Ostmarken- und Mitteldeutschen Rundfunks als Chanconnier und Conférencier bunter Abende sowie als Vertreter von Buffopartien in Königsberger
Operettensendungen bekannt. Baller ist seit drei Jahren Oberregisseur und erster Operettenbuffo am Königsberger Opernhaus. (KIR1-016)


Barthel, Lotte
Bild "KIR3-015_barthel_.jpg" Die erst 21-jährige Lotte Barthel ist eine bei den Römerberg-Festspielen so erfolgreich
hervorgetretene Darstellerin und gehört zum guten Nachwuchs der südwestdeutschen
Schauspiel- und Funkbühne. (KIR3-015)


Bartusch, Magdalena
Bild "KIR4-008_bartusch_.jpg" Magdalena Bartusch ist eine jugendliche Akkordeon-Virtuosin die sich die Hörer des Reichssenders Breslau von Gleiwitz aus im Sturme erobert hat. Sie ist häufig im Rahmen bunter Abende und auch mit eigenen Programmen zu hören. (KIR4-008)


Bassermann, Hans, Prof.
Bild "KIR2-113_bassernann_.jpg" Professor Hans Bassermann ist Lehrer für Violinspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik in Weimar. Er ist an allen deutschen Sendern zu wiederholten Malen mit Geigenvorträgen
hervorgetreten. (KIR2-113)


Bäumer, Margarete
Bild "KIR1N-013_baeumer_.jpg" Margarete Bäumer von der Leipziger Oper ist eine geschätzte Sängerin der "Isolde" und anderer in das Fach schlagender großer Partien. (KIR1N-013)


Bauer, Franz
Bild "KIR3-016_bauer_.jpg" Franz Bauer ist Dialektdichter und Dialektsprecher. Er st als Leiter der Nürnberger Kinderstunden Verfasser unzähliger Kinderstücke. (KIR3-016)


Bauer, Wilhelm
Bild "KAR-080_bauer_.jpg" Seit Bestand des Bayerischen Rundfunks ist Wilhelm Bauer bei demselben als Opernsänger tätig. In seinem Hauptberuf ist er lyrischer und Charakterbariton am Landestheater in Coburg. Er pflegt in seiner freien Zeit das Orgel- und Harfenspiel. (KAR-080)
Bild "KIR1-017_bauer_.jpg"(KIR1-017)


Baumann, Anton
Bild "KIR1N-015_baumann_.jpg" Anton Baumann vom Deutschen Opernhaus in Charlottenburg ist den Hörern Berlins und auch Wiens seit Jahren bekannt. (KIR1N-015)


Baumann, Franz
Bild "KAR-081_baumann_.jpg" Franz Baumann, der allerorts berühmte und beliebte Rundfunktenor, begann seine Karriere als Schalplattensänger. Am 01.12.1896 geboren, studierte er anfänglich in Berlin, Jena und Heidelberg, um sich alsdann Gesangsstudien in Wiesbaden, Mailand und Neapel zu widmen. (KAR-081)

Zwei seiner Interpretationen aus dem Jahr 1928 mit dem Ensemble von Efim Schachmeister:

Bild "Gr_21670_B42739_818einhalb_br_II.jpg"
Lach', Clown, lach' (MP3, 3:15, 834kB)



Bild "Gr_21670_B42740_1368einhalb_bd_II.jpg"
Ramona (MP3, 3:34, 898kB)



Baumann, Gertrud
Bild "KIR1N-016_baumann_.jpg" Gertrud Baumann ist Leiterin und erste Sopranistin des Deutschen Frauenterzetts. Sie gastiert als Solistin und mit ihrem Ensemble an fast allen Reichssendern. (KIR1N-016)


Baumgarten, Curt
Bild "KIR3-017_baumgarten_.jpg" Curt Baumgarten ist Spielleiter und Leiter der lustigen Abende des Westdeutschen Rundfunks. (KIR3-013)


Becker, Adolf
Bild "KIR2-184_becker_.jpg" Obermusikmeister Adolf Becker leitete die Kapelle des ehemaligen
Kaiser-Franz-Gardegrenadier-Regiments in Berlin. Derzeit ist er Leiter des Adolf-Becker-Orchesters. Wir sehen ihn hier in einer Gruppe seiner "Pankgrafen". (KIR2-184)


Behle, Hans, Dr.
Bild "KAR-012_behle_.jpg" Dr. Hans Behle ist Leiter des Schulfunks am Westdeutschen Rundfunk. (KAR-012)

Berdling, Ilse
Bild "KIR3-018_berdling_.jpg" Ilse Berdling vertritt am Westdeutschen Rundfunk hauptsächlich das Fach der jugendlichen Salondame. Sie hält auch Vorlesungen wissenschaftlicher und unterhaltsamer Art. (KIR3-018)

Bernauer, Luigi
(alias Ludwig Bernauer, Ludwig Bernhuber, Luigi Bernhuber)

Bild "KAR-082_bernauer_.jpg" Luigi Bernauer war lange Jahre im Kabarett tätig. Er lernte von den Argentiniern und ist der erste Deutsche, der am Mikrophon spanische Tänze in der Landessprache singt. (KAR-082, KIR1-018)

Er ist vielen Hörern von der Schallplatte her bekannt und singt häufig auch im Rundfunk. (KIR1N-017)

(Die diversen Pseudonyme Bernauers waren durch seine gleichzeitige Aktivität bei verschiedenen Schallplattenmarken notwendig)


Bernd, Leonore
Bild "KIR1N-018_bernd_.jpg" Leonore Bernd, eine Altistin, ist häufig in Solo-Partien im Reichssender München zu hören. (KIR1N-018)

Bertermann, GerhardGerhard Bertermann
Bild "KIR1-019_bertermanns_.jpg"Gerhard Bertermanns Tätigkeit im Breslauer
Sender erstreckt sich hauptsächlich auf den
Vortrag von Volksliedern und Gesängen in
schlesischer Mundart. (KIR1-019)
Bild "KIR1N-019_bertermann_.jpg" (KIR1N-019)


Besemfelder, Oscar
Bild "KIR4-009_besemfelder_.jpg" Oscar Besemfelder pflegt als Spezialgebiet das deutsche Volkslied zur Laute aus sieben Jahrhunderten. Der Künstler gastiert ständig an allen deutschen Sendern. (KIR4-009, KIR1N-020)


Bettendorf, Emmy
Bild "KIR1-020_bettendorf_.jpg" Emmy Bettendorf singt Opernarien ebenso ausdrucksvoll und schön wie klassische und moderne Lieder. Man hört die Sängerin des öfteren in Berliner Aufführungen. (KAR-083, KIR1-020)

Beyer, Hermann
Bild "KAR-013_beyer_.jpg" Nach einer bewegten Bühnenlaufbahn, die Hermann Beyer auch nach Amerika führte, wurde er von der NORAG als Oberregisseur verpflichtet. Beim Einzug in das neue Haus übernahm er neben seiner Regietätigkeit auch das verantwortungsvolle Amt des Tonmeisters. (KAR-013)


Beyler, Willy
Bild "KIR1-021_beyler_.jpg" Willy Beyler ist durch seine Wirksamkeit im Berliner und Münchener Sender bekannt. Außer in Operetten und Liederstunden tritt er auch als Refrainsänger vor das Mikrophon. Das Bild zeigt ihn als Lionel in der Oper "Martha". (KIR1-021)


Bird, Fred
Bild "KIR2-167_bird_.jpg" Die Kapelle Fred Bird ist des öfteren in der Berliner Funk-Stunde zu hören. (KAR-234, KIR2-167)


Bischoff, Fritz Walther
Bild "KAR-014_bischoff_.jpg" Fritz Walther Bischoff ist seit 1925 künstlerischer Leiter der Schlesischen Funkstunde, der er zur Zeit als Intendant vorsteht. (KAR-014)
Bild "Bischoff_NWDR_600.jpg"

Friedrich Bischoff wurde 1925/26 literarischer Leiter der Schlesischen Funkstunde AG, zwei Jahre später deren Intendant und Vorstandsmitglied. Über den Bereich des Breslauer Senders hinaus anerkannt als früher Wegbereiter rundfunkgemäßer Formen und Möglichkeiten, besonders auf dem Hörspielgebiet. 1933 entlassen und verhaftet, später Generalintendant des Südwestfunks Baden-Baden. (NWDR)



Bittner, Erwin
Bild "KIR3-022_bittner_.jpg" Erwin Bittner ist Sportreporter der Schlesischen Funkstunde. (KIR3-022)

Blädel, Georg
Bild "KIR4-010_blaedel_.jpg" Georg Blädel hat als Instrumentalhumorist die Hörer des Reichssenders München schon oft begeistert und zum herzlichen Lachen gebracht. (KIR4-010)


Blech, Leo
Bild "KIR2-010_blech_.jpg" Generalmusikdirektor Leo Blech von der Berliner Staatsoper Unter den Linden dirigiert des öfteren Opern und Querschnitte im Senderaum der Berliner Funk-Stunde. (KIR2-010)


Blumau, Carl
Bild "KIR3-023_blumau_.jpg" Carl Blumau ist seit Jahren Spielleiter und Sprecher der Sendestelle Dresden des Mitteldeutschen Rundfunks. (KIR3-023)


Bobrik, Günther, Dr.
Bild "KIR4-011_bobrik_.jpg" Dr. Günther Bobrik ist der Leiter und Sprecher der beliebten Hamburger Donnerstags-Programme "Und abends wird getanzt". Man kennt Bobrik auch als Darsteller unzähliger Hörspielrollen. (KIR4-011)


Bockelmann, Rudolf
Bild "KIR1N-021_bockelmann_.jpg" Kammersänger Rudolf Bockelmann von der Berliner Staatsoper gastiert häufig in Berlin, Hamburg und anderen Sendern. Er wirkte auch in den Bayreuther Festspielen mit. (KIR1N-021)


Bodenstedt, Hans
Bild "KAR-015_bodenstedt_.jpg" Der 1887 zu Magdeburg geborene Intendant Hans Bodenstedt begann seine Wirksamkeit im Rundfunk. Als Intendant des Norddeutschen Rundfunks nahm er nicht nur auf die Programmgestaltung Einfluß, sondern bemühte sich auch um den technischen Ausbau. (KAR-015)

Bild "DS1930_bodenstedt.jpg"
Die Sendung (1930)
Bild "Ho_4-2663_TM20062_.jpg"

Seine Funkheinzelmann-Märchen wurden auch auf Homocord-Schallplatten veröffentlicht.


Auf Phonycord-*Flexible* Nr.8001 (Matrix 1006) spielte 1930 das anonyme "Phonycord-Salon-Orchester" das Charakterstück "Funkheinzelmann erzählt" (ohne Gesang, Komponist nicht genannt).
(MP3, 2:59, 700kB)


Bild "PhFl_8001_1006_.jpg"




Boeckmann, Kurt von, Dr.
Bild "KAR-016_boeckmann_.jpg" Dr. Kurt von Boeckmann ist seit 1925 alleiniger Vorstand des Bayerischen Rundfunks. (KAR-016)


Böhm, Karl Dr.
Bild "KIR2-012_boehm_.jpg" Generalmusikdirektor Dr. Karl Böhm vom
Hamburger Stadttheater ist den Hörern der NORAG von Übertragungen und
Senderaum-Veranstaltungen her bestens bekannt. (KIR2-012)


Böhme, Kurt
Bild "KIR1N-022_boehme_.jpg" Kurt Böhme, Mitglied der Dresdner Staatsoper, ist von Opernübertragungen her bekannt.
Er gastierte als Bassist auch an den Sendern Leipzig und Berlin. (KIR1N-022)


Böhringer, Karl Albrecht
Bild "DS1935_053_Boehringer.jpg" Karl Albrecht Böhringer ist Ansager und Sprecher der Funkwerbung beim Reichssender Stuttgart. (DS1935-53)


Bötel, Bernhard
Bild "BernhardBoetel.jpg"
Der Tenor Bernhard Bötel (1883-1953) ist Sohn des berühmten Tenors Heinrich Bötel (1854-1938). Er wurde in Hamburg und Berlin ausgebildet. Er debütierte 1905 am Stadttheater von Aachen und kam dann an die Berliner Komische Oper mit der er 1907 im Londoner Adelphi Theater konzertierte. Später war er in Wien am "Theater an der Wien" und am "Raimund-Theater". Über das Stadttheater in Halle an der Saale ging er nach Berlin wo er zwanzig Jahre lang als Tenor-Buffo an der Berliner Städtischen Oper wirkte. Zugleich trat er als Operettensänger auf und wurde als Partner der berühmten Diva Fritzi Massary gefeiert. 1928 bis 1931 war er Mitglied im Ensemble der Berliner Kroll-Oper. Er war auch durch sein Auftreten im Berliner Rundfunk bekannt. 1935 beendete er seine Laufbahn. Seine Schallplatten erschienen auf HMV, Odeon, Polydor, Scala, Homochord, Polyphon, Vox und Tri-Ergon. (Zusammenfassung von "Operissimo")

Als Beispiel seine Aufnahme "Ich hab ein Rendes-Vous" aus dem Jahr 1922 auf 30cm Odeon AA79254:
Bild "Od_AA79254_xxBo7525.jpg"
(MP3, 4:00, 969kB)


Bohnen, Michael
Bild "KIR1-023_bohnen_lehar_.jpg" Kammersänger Michael Bohnen, der beliebte und gefeierte Säänger, ehemaliges Mitglied der Berliner Staatsoper, mit Franz Lehár (links) bei einer Regiebesprechung. (KIR1-023)


Bois-Reymond, P. du
Bild "KIR3-026_bois-reymond_.jpg" P. du Bois-Reymond, Schriftsteller und
Hörspiel-Autor, tritt als Sprecher in Sendespielen und als Vortragender häufig vor das Königsberger Mikrophon. (KIR3-026)


Bollmann, Hans Heinz
Bild "KAR-085_bollmann_.jpg" Hans Heinz Bollmann wurde in Braunschweig geboren. Er war von seinem Vater zum Zahnarztberuf bestimmt.
Nach einem durchschlagenden Erfolg bei einem Konzerte durfte er seine Stimme in Italien ausbilden. Er war viele jahre an der Berliner Staatsoper als erster lyrischer Tenor tätig. (KAR-085, KIR1-024)

Kammersänger Hans Heinz Bollmann, früheres Mitglied der Berliner Staatsoper, ist wiederholt an deutschen Sendern zu hören. (KIR1N-024)


Bolt, Erwin
Bild "KIR1N-025_bolt_.jpg" Erwin Bolt ist als Spieltenor ein häufiger Gast in Opern- und Operettensendungen des Reichssenders Hanmburg. (KIR1N-025)


Bonn-Walden, Heinz
Bild "KIR4-012_bonn-walden_.jpg" Heinz Bonn-Walden unterhält die westdeutschen Hörer sehr oft durch das unerschöpfliche Repertoir aus seiner "Witzkiste am laufenden Band". (KIR4-012)


Bonsa-Piratzky, Charlotte
Bild "KIR1-026_bonsa-piratzky_.jpg" Charlotte Bonsa-Piratzky, die bekannte Sängerin des Ostmarken-Rundfunks, wirkt seit Jahren bei zahlreichen Gelegenheiten als Interpretin klassischer und moderner Lieder mit und ist in Symphoniekonzerten und Oratorienaufführungen oft als Solistin zu hören. (KIR1-026)


Böttcher, Hans, Dr.
Bild "KAR-017_boettcher_.jpg" Dr. Hans Böttcher ist seit der Eröffnung des Hamburger Senders (Mai 1924) Mitarbeiter bei demselben. Zur Zeit ist er Leiter der Vortrags- und Heimatkundlichen Abteilung.
Auch die niederdeutsche Funkbühne steht unter seiner Spielleitung. (KAR-017)


Boxhammer, Friedrich
Bild "KIR3-027_boxhammer_.jpg" Friedrich Boxhammer ist bekannter schlesischer Dialektsprecher am Breslauer Sender. (KIR3-027)


Brandt, Oscar Ludwig
Bild "KAR-141_brandt_.jpg" Oscar Ludwig Brandt ist seit 1925 Programmgestalter und Sprecher am Rundfunk. Wir hörten von ihm "Rhythmus Amerika", "Ikarus" und "Symphonie der Maschine" als bemerkenswerte Leistungen. (KAR-141)


Braun, Alfred
Bild "KAR-018_braun_.jpg" Alfred Braun, Leiter der Sendespiel-Abteilung der Funk-Stunde Berlin, ist durch die Kunnst seiner Reportagen und durch seine sonstige vielseitige Beschäftigung allen Hörern als eine der prominentesten Persönlichkeiten bekannt. (KAR-018)
Bild "Braun_NWDR_600.jpg"

Alfred Braun kam Anfang 1924 als Ansager zur Berliner Funk-Stunde und wurde bald eine der populärsten Persönlichkeiten des Rundfunks. Wirkte bahnbrechend als Rundfunkberichter, Hösrspielbearbeiter und -Regisseuer und als Hörspieler. Wegweisend für die Entwicklung neuer Rundfunkformen. Mußte schon 1932 als Sozialdemokrat unter der Papen-Regierung seinen Posten verlassen. 1933 wurde er in das Konzentrationslager Oranienburg überführt. Emigrierte zuerst in die Schweiz, dann in die Türkei. War bei Kriegsausbruch in Deutschland und blieb in Berlin. Nach 1945 am Sender Stuttgart tätig, später beim Berliner Rundfunk. (NWDR)


Braun, Lore
Bild "KAR-047_braun_.jpg" Lore Braun debütierte in Berlin. Nach erfolgreicher Tätigkeit an ersten Provinzbühnen kehrte sie zu ihrer ersten Liebe, den Berliner Theatern, zurück. Außer ihrer Tätigkeit in der Berliner Funk-Stunde, wo sie jugendliche Charakterrollen spielt, gastiert sie häufig am Kölner und Wiener Sender. (KAR-047)


Brauner, Carl
Bild "KAR-087_brauner_.jpg" Der Sänger Carl Brauner ist Schulmusiker und hat das akademische Musiklehrerexamen in Breslau abgelegt. Jetzt betätigt er sich als Lehrer und Sänger im Oratotrien- und Konzertgesang. (KAR-087)


Brée, Else
Bild "KIR1-029_bree_.jpg" Else Brée - Die erste Operettensoubrette am Königsberger Opernhaus ist bei den Hörern des Ostmarken-Rundfunks sehr beliebt. Sie wirkt des öfteren auch in Märchenaufführungen des Königsberger Senders mit. (KIR1-029)


Bredow, Hans
Bild "Bredow_NWDR_600.jpg"

Dr.Ing. e.h. Hans Bredow war seit 1904 Mitarbeiter von Graf Arco, Organisator des deutschen Funkverkehrs. Führte 1917 zusammen mit Meißner die ersten Rundfunkversuche mit Röhrensendern und Rückkopplungsempfängern durch. Ab 1919 technischer Staatssekrektär der Reichspost. Wegbereiter und Organisator des Deutschen Rundfunks, dessen Grundzüge er bereits im November 1919 öffentlich darlegte. Ehrenbürger der Stadt Rendsburg. Erhielt für Förderung des Rundfunks die erste Preußische Staatsmedaille in Silber und die Leibniz-Medaille der Akademie der Wissenschaften in Gold. Ehrensenator von fünf Hochschulen. Rundfunkkommissar des Reichspostministers bis 1933. Dann 15 Monate Haft. Hauptangeklagter im Rundfunk-Schauprozess (im März 1938 wurde das Verfahren vom Landgericht Berlin eingestellt, Bredow jedoch nicht öffentlich rehabilitiert. Regressansprüche durch durch die RRG wurden abgewiesen. Trotzdem verlor er seine Pensionsansprüche als Beamter). - 1945 Regierungspräsident in Wiesbaden. (NWDR)


Brenke, Georg
Bild "KAR-142_brenke_.jpg" Georg Brenke wurde am 23.03.1893 auf dem Rittergut Dubinnen geboren. Er leitet hauptberuflich den Allgemeinen Verband Deutscher Automobilfahrer. Seine interessanten Sportreportagen sind wohl allen Höreren der Berliner Funk-Stunde bekannt. (KAR-142)


Brodersen, Inge
Bild "KIR1N-026_brodersen_.jpg" Inge Brodersen singt mit Vorliebe zeitgenössische Lieder. Man hörte die Sopranistin oft im Deutschlandsender, Deutschen Kurzwellensender und an den Reichssendern Berlin und Hamburg. (KIR1N-026)


Bronsgeest, Cornelis
Bild "KAR-019_bronsgeest_.jpg" Der Leiter der Abteilung Musikalische Sendespiele der Berliner Funk-Stunde, Cornelis Bronsgeest, ist allen deutschen Rundfunkhörern bestens bekannt als Oberregisseur von Opern, Operetten und musikalischen Sendespielen. Bronsgeest hat als Sänger eine glänzende Karriere gemacht. (KAR-019)

Brox, Alfred
Bild "KAR-176_brox_.jpg" Alfred Brox genoß seine musikalische Ausbildung am Konservatorium in Dresden. Er spielt mit seiner Kapelle zur Zeit in Berlin im "Fürstenhof". (KAR-176)


Brückl, Vally
Bild "KIR1N-027_brueckl_.jpg" Vally Brückl gastiert häufig in musikalischen Senderaumveranstaltungen des Reichssenders Stuttgart. (KIR1N-027)


Bruns, Christel
Bild "KIR4-068_bruns_.jpg" Christel Bruns (Künstlername Tante Lene) ist eine Hamburger Komikerin mit Kapotthütchen und Pompadour, die den Mut hat, als nicht gut angezogene Frau zu erscheinen. Ihren köstlichen Humor kennen die Hörer der Reichssender Hamburg und Königsberg. (KIR4-068)


Buchner, Rudolf
Bild "KIR1-030_buchner_.jpg" Rudolf Buchner ist als Baßbariton durch seine häufige Tätigkeit im Kasseler Senderaum bekannt geworden. Er wird im Frankfurter Sendebezirk seine Wirksamkeit als Lieder- und Ariensänger fortsetzen. (KIR1-030)
Bild "KIR1N-028_buchner_.jpg"
Der jugendliche Bassist vom Hessischen Landestheater Darmstadt ist den Hörern des Reichssenders Frankfurt durch seine häufige Mitwirkung am Kasseler Sender gut bekannt. (KIR1N-028)


Bühler, Lissy
Bild "KIR1N-029_buehler_.jpg" Lissy Bühler wirkt als Altistin regelmäßig in Konzert- und Opernveranstaltungen des Reichssenders München mit. (KIR1-030)


Bund, Hans
Bild "KIR4_098_Bund_cut_.jpg" Hans Bund ist Dirigent des gleichnamigen Orchesters). (KIR4-098 Ausschnitt)

Burchard, Hans G., v.d.
Bild "KAR-020_burchard_.jpg" Hans G. v.d. Burchard ist ein gut gereifter Jahrgang. Er kommt von der Journalistik und ist allen Hörern des Ostmarken-Rundfunks als Leiter der Aktuellen Abteilung und durch seine Reportagen bekannt. In seinen Mußestunden ist er leidenschaftlicher Radiobastler. (KAR-020)


Bürger, Julius
Bild "KAR-177_buerger_.jpg" Kapellmeister Julius Bürger wurde am 11.03.1897 in Wien geboren. Er wirkte drei Jahre an der Metropolitan Opera in New York. Seit 1928 ist er an der Berliner Funk-Stunde hauptsächlich als Begleiter tätig. (KAR-177)


Busch, Adolf, Prof.
Bild "KIR2-114_busch_.jpg" Professor Adolf Busch hat als Solist und Leiter des weltberühmten Busch-Quartetts wiederholt an allen deutschen Sendern konzertiert. Adolf Busch ist ein Bruder des Dresdener Generalmusikdirektors Fritz Busch. (KIR2-114)


Busch, Ernst
Bild "BMR_busch_.jpg"
Friedrich Wilhelm Ernst Busch (Wikipedia), *22. Januar 1900 in Kiel, 8. Juni 1980 in Bernburg. Ernst Busch war ein deutscher Sänger, Schauspieler und Regisseur.

Von Dr.phil. Jochen Voit erschien die lesenswerte Biographie
Er rührte an den Schlaf der Welt. Ernst Busch. Die Biographie.

Bernd Meyer-Rähnitz hat das Buch "Der phonographische Ernst Busch - Eine Discographie seiner Sprach- und Gesangsaufnahmen" zusammengestellt,
siehe albis international

Seinen Angaben zufolge sind folgende Aufnahmen von Ernst Busch beim Reichsrundfunk entstanden:



            Eduard auf dem Blutgerüste
            Mord und Fuseldunst
            Die gefährliche Pferdebahn oder Dynamit und Blutwurst





Von Ernst Busch gibt es auch Schallplatten auf Homocord und Gloria welche bis 1932 gesendet wurden.


Busch, Fritz
Bild "KIR2-014_busch_.jpg" Generalmusikdirektor Fritz Busch, Dresden. (KIR2-014)


Buschhoff, Willy
Bild "KAR-143_buschhoff_.jpg" Willy Buschhoff ist einer der häufigsten Gäste an deutschen Sendern. Über dreihundertmal hat er als Regisseur, Darsteller und Rezitator gewirkt. Der Südfunk hat ihn als Lehrer berufen. (KAR-143)


Buschkötter, Wilhelm, Dr.
Bild "KAR-178_buschkoetter_.jpg"Dr. Willy Buschkötter ist hauptamtlich Leiter der Musikalischen Abteilung des Westdeutschen Rundfunks. Man schätzt und verehrt ihn allenthalben als einen Dirigenten großen Formats. (KAR-178)
Bild "KIR2-015_buschkoetter_.jpg"Dr. Willy Buschkötter ist hauptamtlich Leiter der Musikalischen Abteilung des Westdeutschen Rundfunks. Man schätzt und verehrt ihn allenthalben als einen Dirigenten großen Formats. (KIR2-015)